Firmengeschichte

 

1978 gründet Manfred Sperling die Firma Sperling Reinigungstechnik zunächst als Handelsvertretung für Oertzen-Hochdruckreiniger im damaligen West-Berlin, später als typenoffener Händler und Werkstatt für mehrere Hersteller (Epple, exact, Kränzle und Ehrle).

Mitte der 1980er Jahre erfolgt der Umzug in Räumlichkeiten auf das ehemalige Kasernengelände in der General-Pape-Straße in Berlin-Tempelhof. Neben der Hochdrucktechnik werden der Handel mit Reinigungschemikalien sowie die Fassadenreinigung und die Vermietung von Hochdruckreinigern weitere Standbeine.

1989 fängt Uwe Neundorf nach seinem Abitur in der Firma als Werksstudent an.

Im Boom der 1990er Jahre wird 1992 (1994?) die SYSTEM MEOS Hochdruckstrahltechnik und Steinkonservierung GmbH als zweite Firma mit Sitz in Stahnsdorf gegründet. Der Handel und die Vermietung werden um Sandstrahltechnik Stück für Stück ausgeweitet.

1999 beginnt Uwe Neundorf nach Beendigung seines Studiums als fester Mitarbeiter.

2000 erfolgt der Umzug in die jetzigen Räumlichkeiten in der General-Pape-Straße 2.

2003 erfolgt die Umfirmierung der SYSTEM MEOS GmbH in die Sperling Reinigungstechnik GmbH als zukünftige Kernfirma mit den beiden Geschäftsführern Manfred Sperling und Dipl.-Ing. Uwe Neundorf.

Ab 2012 nimmt Markus Hinz-Sperling, der Schwiegersohn von Manfred Sperling, seine Tätigkeit auf und wird 2013 dritter Geschäftsführer. Ende 2012 zieht sich Manfred Sperling aus dem Tagesgeschäft komplett zurück.

Zum Jahreswechsel 2013/2014 erfolgt der Verkauf der Gesellschafteranteile an Uwe Neundorf und Markus Hinz-Sperling.